Aktuelles

Tod überm Zaun

 

Lange habe ich an meinem neuen Roman gearbeitet und bald ist es soweit. Im September 2017 erscheint "Tod überm Zaun. Cosma Pongs ermittelt" beim Heyne Verlag. Auch wenn der Frühling gerade vor der Tür steht und der Sommer noch kommt: Ich freue mich auf den Herbst!

Scharf geschossen - Waffentraining mit den "Mörderischen Schwestern"

 

Als Autorin muss man sich hin und wieder fortbilden. Schön, wenn es dann so viel Spaß macht wie im Magnum Schießstand in Düsseldorf. Gerhard Schiefke, achtfacher Deutscher Meister, zeigte mir und anderen Autorinnen des Autorinnenverbandes Mörderische Schwestern, was man alles so wissen sollte zu Pistolen, Revolvern und Gewehren. Gelernt habe ich so einiges. Unter anderem, dass das Schießen gar nicht so schwer ist. Beim Treffen sieht das allerdings anders aus.  

Auf in den Urlaub

 

Wer glaubt, auf Mallorca Ruhe und Beschaulichkeit zu finden, liegt weit daneben. Die Mordrate auf der Urlaubsinsel ist enorm hoch. Zumindest, wenn man den Kurzgeschichten in der Anthologie Mallorca mörderisch genießen glauben darf. Mit dabei: meine beiden Kurzgeschichten Püppi ist weg und Willkommen in der Finca Abuela Hierbas und jede Menge leckerer Rezepte.

Premierenlesung zum Mordlichterglanz

 

Wenn es draußen kalt ist und Raureif  auf den Blättern liegt, dann ist es Zeit einen Blick in die  Weihnachtsanthologie Mordlichterglanz zu werfen. Am 29. Oktober 2015 war in Bremen in der Villa Sponte mit 13 anderen Autorinnen und Autoren Premierenlesung. Es hat Spaß gemacht: Ein tolles Publikum, interessante Interviews und spannende Geschichten.

Mehr Morde aus der Lübecker Bucht

 

Gerade aus dem Urlaub zurück, finde ich die Mehrmorde mit meiner Kurzgeschichte 'Juwelendiebe' in der Post. Ein gelungenes Cover wie ich finde!

 Ist schon wieder Weihnachten?

 

Weihnachten kommt früher als man denkt... wer sich frühzeitig vorbereiten will, kann das mit den beiden Weihnachtsanthologien Tödliche Türchen und Tödlicher Glühwein, die beim Leinpfad Verlag erschienen sind. Darin auch Kurzgeschichten von mir. Also: Egal wie das Wetter ist - Grog raus, Kerze an und los geht's.

„Nur fünf Tage“ erschienen

 

An der Wand sammelt sich Kondenswasser. Winzige Tropfen auf rauem Putz. Ihre Zunge fährt über die modrige Wand, kleine Stellen Putz brechen ab, bleiben an ihrer Zunge kleben. Doch sie braucht das Wasser. Sie hat Durst.

 

Eigentlich will Kommissar Redding nach dem Tod seiner Frau nur eins: seine Ruhe. Doch dann verschwindet die 20-jährige Bankierstochter Charlotte - und Redding sieht sich mit der Frage konfrontiert, wer grausam genug ist, das Mädchen qualvoll verdursten zu lassen. Ihm bleiben fünf Tage, um Charlotte zu finden.

 

zum Buch